Die Schülerinnen Sherin und Suzane aus der 9a haben im Geschichtsunterricht ihrer Klasse einen Vortrag zu ihrem Heimatland Syrien gehalten. Dafür haben sie dieses überaus gelungene Plakat erstellt:

 

 


Während der letzten Wochen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen im Musik- und Kunstunterricht mit Hoffmanns Oper „Orpheus und Eurydike in der Unterwelt“ auseinandergesetzt. Die Kinderoper Köln führt dieses Stück ab Januar auf und hat dazu einen Comicwettbewerb ausgeschrieben, an dem die Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Im Januar besuchen interessierte Schülerinnen und Schüler die Oper um sich das Stück anzuschauen. Vielleicht ist dann auch eins unserer Comics auf dem Flyer und den Plakaten. Wir drücken auf jeden Fall allen Teilnehmern die Daumen!

 


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b schrieben im Deutschunterricht zu dem Thema Helden und Vorbilder - Die Feuerwehr im Einsatz - verschiendene Textsorten ihrer Wahl. Dabei sind kreative Ergebnisse entstanden, die wir euch nicht vorenthalten wollen!


Der 9er Kunstkurs erprobte in einer Übung die Möglichkeiten Papier zu bearbeiten, um daraus dreidimensionale Objekte zu gestalten. Resultat dieser Übung sind viele weiße Landschaften als Papierrelief.

 


Der Totentanz ist eine im Mittelalter aufgekommene Darstellung des Einflusses und der Macht des Todes auf bzw. über das Leben der Menschen. In Anlehnung an die Darstellungen von Hans Holbein dem Jüngeren sind im 7er Kunstkurs Bilder eines modernen Totentanzes entstanden.